Der letzte polnische Wettbewerb in diesem Jahr wurde wieder traditionell an zwei Tagen bei dem Stausee in Zlotoryja ausgetragen.

Fast 100 Wettbewerber aus Polen, Tschechien, Slowakei und Deutschland haben den Wettbewerb international ausgezeichnet. Das Wetter und die Atmosphäre waren großartig.
Am ersten Tag (Sudetencup) standen sich die beiden Wasilewicz Brüder im KO Finale gegenüber, das der Jan gewinnen konnte. Andrea Pau sicherte sich Platz 1 mit der Plastikbatea. Ich erkämpfte mir mit der zweitschnellsten Zeit den zweiten Platz bei den Männern.
Am zweiten Tag (Gouverneurscup) machte Andrea Pau mit der Plastikbatea wieder alles klar, Platz 1! Bei den Männern war ich diesmal der Schnellste, habe aber zwei Flitter verloren, macht nichts, dafür habe ich anschließend  die „Super Bowl“ gewonnen, d. h. die besten Drei der verschiedenen Wettbewerde der beiden Tage.
Besten Dank an die Veranstalter.

Reinhard Prause

  • IMG-20191110-WA0000
  • IMG-20191110-WA0001
  • IMG-20191110-WA0002
  • IMG-20191110-WA0003

  • IMG-20191110-WA0004