Wir hatten uns schon seit Jahresanfang darauf gefreut, endlich wieder nach Zielona Gora zu fahren, um an den dortigen Goldwaschmeisterschaften teilzunehmen.

Den Freitag Abend verbrachten Anke und ich mit einem ausgedehnten Spaziergang in der sehenswerten Altstadt von Zielona Gora mit empfehlenswerter Gaststättenkultur.
Pünktlich um 9.00 fanden wir uns am Wettkampfgelände ein und wurden wieder wie alte Freunde begrüßt und aufgenommen.  

Etwa 100 Teilnehmer, überwiegend Studenten aus Deutschland, der Ukraine, Russland, Spanien, Türkei, Serbien und Weißrussland, hatten sich eingefunden.

Wir waren teilnahmeberechtigt in zwei Kategorien, Open und Zweierteam. Anke durfte sich über den 3. Platz in der hart umkämpften Kategorie Open freuen.

  • IMG-20190604-WA0000_cp

Der Sonntag begann mit einer schon zur Tradition gewordenen Stadtführung, Mittags wartete ein Bus auf uns, um uns auf ein inzwischen über die Grenzen Polens hinaus bekanntes Weingut zu bringen. Dort ließen wir  bei  traditionell gutem polnischen Essen und Wein das Wochenende ausklingen. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr in Zielona Gora.

Anke und Wolfgang