Die World Goldpanning Association und das wettbewerbsmäßige Goldwaschen haben ihre Wurzeln in Finnland, denn hier fanden 1974 die allerersten modernen Goldwaschwettbewerbe statt.

Der ungewöhnliche Sport erregte großes internationales Medieninteresse, und 1977, als die ersten Weltmeisterschaften in Tankavaara, Finnland stattfanden nahmen 10 Nationen an der Veranstaltung teil.

In der Anfangszeit wurden Wettbewerbe nur in Finnland abgehalten, aber es dauerte nicht lange, bis Länderwettbewerbe organisiert wurden. Im Zuge des immer stärker werdenden Sports trafen sich 1981 Vertreter der WM-Länder und bildeten den Verein, den wir heute als World Goldpanning Association (WGA) kennen.

Weitere Beiträge